Paul Richli soll Rektor bleiben!

Überraschung an der Uni Luzern! Radio 3FACH weiss: Paul Richli soll auch 2014 Uni-Rektor bleiben.

Die Universität Luzern bestätigt auf Anfrage, dass Paul Richli für eine verkürzte Amtszeit von 2 Jahren kandidiere. Dies obwohl Richli im nächsten Januar 68 Jahre alt wird. Noch im Mai schrieb er Radio 3FACH: “Aus Altersgründen kann ich nicht mehr für eine weitere Amtsdauer kandidieren.” Auf Nachfrage heisst es bei der Uni Luzern man habe beim Regierungsrat abgeklärt ob eine weitere Amtsdauer möglich wäre. Uni-Mediensprecher Lukas Portmann sagt: “Der Regierungsrat ist willens, die rechtlichen Voraussetzungen zu schaffen”. Bildungsdirektor Reto Wyss bestätigte gegenüber 3FACH, der Regierungsrat würde eine solche Ausnahmeregelung ermöglichen.

Ebenfalls kandidieren will Prof. Dr. Monika Jakobs, ehemalige Dekanin der Theologischen Fakultät. Die Findungskommission schlägt jedoch Paul Richli vor, weil er die bessere Wahl in der gegenwärtigen politischen Situation sei und über die nötigen Kontakte verfüge.

Paul Richli wollte zur Kandidatur keine Stellung nehmen und verwies an die Findungskommission.

 

Die Mitglieder der Findungskommission:

Vorsitz: Prof. Dr. Felix Bommer

Mitglieder (in alphabetischer Reihenfolge): Laura Calendo (Vertreterin SOL), Gregor Damschen (Vertreter MOL), Prof. Dr. Martin Hilb (Vertreter Universitätsrat), Prof. Dr. Roland Norer (Vertreter Professorenschaft), Dr. Esther Müller, Prof. Dr. Wolfgang Müller, Prof. Dr. Christoph A. Schaltegger, Dr. Wolfgang Schatz.